R.E.S.E.T

Die Balance für Ihren Kiefer, denn Stress wird in jeder Körperzelle in uns gespeichert!

Leiden Sie an Knacken, Knirschen oder gar Pressen im Kiefer? Sie bekommen Migräne und Nackenschmerzen nicht in den Griff?

Dann sollten Sie über eine Kiefergelenk Balance nachdenken. Denn der Kaumuskel ist der stärkste Muskel in unserem Körper.
Er speichert Stress und ist mit unserem Körper eng verbunden.
Osteopathen und Cranio sacrale Therapeuten arbeiten schon lange damit.

Ich biete Ihnen R.E.S.E.T. an.

Das System R.E.S.E.T. von Philip Rafferty kommt aus Australien und bedeutet: Rafferty Energy System of Easing the Temporomandibulaor joint. (Rafferty Energiesystem für ein lockeres und entspanntes Kiefergelenk.)
Ähnlich wie beim Reiki wird durch Energiefluss verschiedenster Positionen das Kiefergelenk und die Kaumuskeln entstresst.
Dies passiert völlig schmerzfrei und führt zu einer tiefen Entspannung.

Noch ein wichtiger Hinweis für Träger von Kieferorthopädischen Systemen (festsitzende oder herausnehmbare Klammern):
Durch die massive Verformung der Kiefer kommt es oftmals zu starker Belastung der Kiefergelenke.
Die R.E.S.E.T. Balance bringt das Kiefergelenk auf schonende Weise wieder in die Ursprungsstellung zurück.
Spätfolgen wie häufig aufkommende, unerklärliche Migräne und Nackenschmerzen können somit verhindert werden.
Gönnen Sie sich 45 Minuten Wellness für Ihr Kiefergelenk und erleben Sie selber welche Auswirkungen dies auf den gesamten Körper hat.

Interesse? kontaktieren Sie mich!

Ihre
Tanja Laatsch

 

§ wichtiger rechtlicher Hinweis §
Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar, kann aber von Heilkundlern mit Heilerlaubnis zu Diagnosezwecken verwendet werden.
Sofern Begleitende Kinesiologen Kinesiologie anwenden, ist wichtig zu wissen, dass dies kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen ist. Die Kinesiologie ist dann als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.
Sofern Ärzte, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten Kinesiologie medizinisch-therapeutisch anwenden, ist wichtig zu wissen, dass die Kinesiologie – während sie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden, Krankheiten oder Stress beitragen kann – in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet ist.